Forscher:innen der Monash University in Australien haben ein neues Material entdeckt, das als “topologischer kristalliner Isolator” (TCI) bezeichnet wird. Dieses Material stellt die bisherige Definition von topologischen Isolatoren in Frage, indem es einen unkonventionellen “zweifachen” Kanten-Transport aufweist. Der TCI basiert auf Symmetrie und bietet neue Möglichkeiten, den Kanten-Transport zu manipulieren. Dies könnte zukünftige Anwendungen in Transistor-Devices ermöglichen. Durch das Brechen der Symmetrie, die für seine nicht-trivialen Bandtopologien verantwortlich ist, kann der TCI über ein elektrisches Feld ausgeschaltet und dann wieder eingeschaltet werden, sobald das Feld entfernt wird. Die Studie deckte außerdem einen unkonventionellen Typ von Spin-Transport auf, der im Randbereich des zweidimensionalen TCI-Materials Bismuthen verborgen ist. Der Spin-Strom im TCI ist nicht mehr auf festgelegte Richtungen entlang des Randes beschränkt und bietet somit neue Möglichkeiten zur Spinmanipulation. Bulk-Edge-Interaktionen werden verwendet, um die Ausrichtung zwischen den Bulk- und Randbändern selektiv anzupassen, um die exotischen Spinströme aus dem TCI zu extrahieren. Diese Erkenntnisse fördern unser Verständnis von Spinströmen in topologischen Materialien und haben bedeutende Auswirkungen auf elektronische und spintronische Anwendungen.

Einführung

In einer theoretischen Studie der Monash University wurde eine neue Materialklasse namens topologischer kristalliner Isolator (TCI) entdeckt. Dieses Material stellt die konventionelle Definition von topologischen Isolatoren in Frage, indem es eine unkonventionelle “zwei-Wege”-Kantenleitung aufweist. Der TCI basiert auf Symmetrie und bietet neue Möglichkeiten zur Manipulation der Kantenleitung, was potentialle Zukunftstransistoren betrifft.

Die Definition von topologischen Isolatoren

Bevor wir uns mit dem Konzept eines topologischen kristallinen Isolators befassen, ist es wichtig, die grundlegenden Prinzipien von topologischen Isolatoren zu verstehen. Topologische Isolatoren sind Materialien, die im Inneren isolierend sind, aber aufgrund ihrer nichttrivialen Bandtopologie leitfähige Oberflächenzustände haben. Diese Oberflächenzustände sind robust und immun gegen Defekte und Unvollkommenheiten, wodurch sie vielversprechend für verschiedene Anwendungen in der Elektronik und Spintronik sind.

Unkonventionelle “zwei-Wege”-Kantenleitung

Der topologische kristalline Isolator stellt die gängige Definition von topologischen Isolatoren in Frage, indem er eine unkonventionelle “zwei-Wege”-Kantenleitung aufweist. Im Gegensatz zu herkömmlichen topologischen Isolatoren, die eine einseitige Kantenleitung haben, ermöglicht der TCI den Transport in beide Richtungen. Diese Eigenschaft eröffnet neue Möglichkeiten zur Manipulation der Kantenleitung und eröffnet Potenziale für zukünftige Transistoren.

Symmetrie und Manipulation der Kantenleitung

Der topologische kristalline Isolator basiert auf Symmetrie als entscheidendem Element für die Manipulation der Kantenleitung. Durch das Brechen der Symmetrie, die seine nichttriviale Bandtopologie unterstützt, kann der TCI über ein elektrisches Feld ausgeschaltet und dann wieder eingeschaltet werden, wenn das Feld entfernt wird. Diese Fähigkeit, die Transporteigenschaften des Materials durch die Anwendung eines externen elektrischen Feldes zu kontrollieren, bietet beispiellose Vielseitigkeit und Kontrolle.

Unkonventioneller Spin-Transport in zweidimensionalem TCI Bismuthene

Zusätzlich zu den einzigartigen Eigenschaften der Kantenleitung wurden in der Studie auch ein unkonventioneller Typ des Spin-Transports im Rand von zweidimensionalem TCI Bismuthene entdeckt. Spin-Transport bezeichnet die Bewegung von Elektronenspins, die Informationen in der Spintronik tragen und verarbeiten können. Im TCI ist der Spin-Strom nicht mehr auf feste Richtungen entlang des Rands beschränkt, was neue Möglichkeiten zur Spin-Manipulation eröffnet und innovative spinbasierte Technologien ermöglicht.

Manipulation von Spin-Strömen

Die Studie hat herausgefunden, dass Bulk-Kanten-Wechselwirkungen verwendet werden können, um die Ausrichtung zwischen dem Bulk- und Randbereichen einzustellen, um die exotischen Spin-Ströme aus dem TCI zu extrahieren. Diese Erkenntnis hat bedeutende Auswirkungen auf das Gebiet der Spintronik, da sie unser Verständnis von Spin-Strömen in topologischen Materialien erweitert und neue Möglichkeiten für die Entwicklung effizienter spinbasierter Geräte bietet.

Auswirkungen auf elektronische und spintronische Anwendungen

Die Entdeckung des topologischen kristallinen Isolators und seine unkonventionelle Kanten- und Spin-Transporteigenschaften haben bedeutende Auswirkungen auf elektronische und spintronische Anwendungen. Durch die Möglichkeit, die Kantenleitung und Spin-Ströme auf neue Weise zu manipulieren, eröffnet der TCI Möglichkeiten für die Entwicklung effizienterer und vielseitiger Transistoren sowie Fortschritte in der spinbasierten Technologie.

Zukünftige Forschung und Anwendungen

Weitere Forschung zum topologischen kristallinen Isolator und seinen Eigenschaften wird entscheidend sein, um sein volles Potenzial zu erschließen. Durch die Erforschung verschiedener Materialien und Designstrategien können Wissenschaftler das Verständnis von TCIs weiter verbessern und neue Möglichkeiten zur Nutzung ihrer einzigartigen Eigenschaften für praktische Anwendungen entdecken. Die Ergebnisse dieser Studie bilden eine solide Grundlage für zukünftige Forschung im Bereich topologischer Materialien und könnten den Weg für die Entwicklung von elektronischen und spintronischen Geräten der nächsten Generation ebnen.

Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like

Machine-Learning-Ansatz zur Berechnung von Übergangszuständen in chemischen Reaktionen

Forscher vom MIT haben eine maschinelle Lernmethode entwickelt, um Übergangszustände in chemischen…

Ein potenzieller Wirkstoffkandidat zur Behandlung der Amyotrophen Lateralsklerose (ALS)

Forscher der Universität Helsinki haben einen potenziellen Wirkstoff entdeckt, der zur Behandlung…

Von der Verbrennung angetriebener insektengroßer Roboter: Ein Durchbruch in der Robotik

Forscher der Cornell University haben einen robotischen Insekt entwickelt, der durch Verbrennung…

Die Rolle des Retinsäurerezeptors Alpha (RARα) bei der T-Zell-Aktivierung und Immunantwort

Eine neue Studie, veröffentlicht im Journal Immunity, zeigt, dass der nukleare Rezeptor…