Der Artikel beschäftigt sich mit der Rekordhitze in Arizona im Sommer und den Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit und Überlebensfähigkeit in einem sich ändernden Klima. Es werden die Stromausfälle und Todesfälle durch Hitze in Phoenix sowie die globalen Auswirkungen von extremer Hitze wie der Tod einer Frau bei einem Taylor Swift Konzert in Brasilien hervorgehoben. Jennifer Vanos, Professorin an der Arizona State University, hat Forschungen zur extremen Hitze und ihren Auswirkungen auf die Gesundheit durchgeführt. Sie argumentiert, dass die aktuellen geschätzten Grenzwerte für die Überlebensfähigkeit von Menschen bei Hitze möglicherweise nicht die Auswirkungen eines wärmeren Planeten auf die Gesundheit genau widerspiegeln.

Der üblicherweise verwendete feuchtkugeltemperaturbasierte Grenzwert von 35 Grad Celsius für das Überleben von Menschen vereinfacht die physiologischen Auswirkungen von Hitzeexposition und berücksichtigt keine Variablen wie Alter und Verletzlichkeit. Vanos’ Forschung berücksichtigt Faktoren wie Luftfeuchtigkeit, Alter, Aktivitätsniveau und Sonnenexposition, um sichere Temperaturbereiche basierend auf verschiedenen Merkmalen zu modellieren. Das Ziel ist nicht nur die Bedingungen für das Überleben zu verstehen, sondern auch Bedingungen, die es den Menschen ermöglichen, ein komfortables Leben ohne anhaltende Erhöhung der Körperkerntemperatur zu führen.

Die Studie war eine Zusammenarbeit zwischen Klimawissenschaftlern und Physiologen und wurde von der National Science Foundation finanziert. Ollie Jay, Professor an der University of Sydney, betont die Bedeutung der Verwendung eines realistischeren, auf den Menschen basierenden Modells, um die Auswirkungen von Hitze auf den Menschen zu verstehen. Die aktuellen konservativen Schätzungen der Hitzeauswirkungen dürften die Schwere und die weit verbreitete Natur des Problems unterschätzen.

Vanos und Jay deuten darauf hin, dass die Ergebnisse einen Bedarf an einer verbesserten Kühlinfrastruktur, personalisierten Ansätzen zum Hitzeschutz und möglicher Hitze-getriebener Migration anzeigen. Sie erkennen auch die Bedeutung der Berücksichtigung von individuellen Unterschieden in Gesundheit und Medikation bei der Bewältigung extremer Hitzebedingungen an. Das Ziel ist es, den Menschen die Werkzeuge zur Verfügung zu stellen, die sie brauchen, um extreme Hitzeevents zu überleben, da diese in Zukunft häufiger auftreten werden.

Die Realität extremer Hitze

Dieser Abschnitt wird die Rekordhitze diskutieren, die Arizona während des Sommers erlebt hat, und ihre Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit und Überlebensfähigkeit hervorheben. Es wird auf die Stromausfälle und hitzebedingten Todesfälle in Phoenix sowie auf die globale Auswirkung extremer Hitze eingehen.

Stromausfälle und hitzebedingte Todesfälle

Dieser Unterabschnitt wird sich mit den Stromausfällen in Phoenix befassen, die aufgrund hoher Energie nachfrage während der extremen Hitze auftraten. Es wird auch über die hitzebedingten Todesfälle berichten und die Herausforderungen, vor denen das Gesundheitssystem bei der Bereitstellung angemessener Versorgung unter solchen extremen Bedingungen steht.

Globale Auswirkungen extremer Hitze

Dieser Unterabschnitt wird die globalen Auswirkungen von Hitzewellen diskutieren und den Tod einer Frau bei einem Taylor Swift Konzert in Brasilien als Beispiel anführen. Es wird betont, wie extreme Hitze nicht nur Einzelpersonen betrifft, sondern auch Großveranstaltungen und Infrastruktur.

Neue Bewertung der oberen Grenzwerte für die Überlebensfähigkeit von Menschen bei Hitze

Dieser Abschnitt wird Jennifer Vanos’ Forschung über extreme Hitze und ihre Auswirkungen auf die Gesundheit diskutieren. Es wird erklärt, wie die gängige Verwendung der Feuchtkugeltemperatur von 35 Grad Celsius (95 Grad Fahrenheit) als Grenzwert für das Überleben von Menschen die physiologischen Auswirkungen von Hitze vereinfacht und Variablen wie Alter und Verletzlichkeit nicht berücksichtigt.

Faktoren, die die Überlebensfähigkeit bei Hitze beeinflussen

Dieser Unterabschnitt wird die von Vanos’ Forschung berücksichtigten Faktoren erläutern, wie Luftfeuchtigkeit, Alter, Aktivitätsniveau und Sonneneinstrahlung, um sichere Temperaturbereiche basierend auf verschiedenen Merkmalen zu modellieren. Es wird das Ziel erwähnt, Bedingungen für das Überleben und ein komfortables Leben ohne anhaltende Erhöhung der Kernkörpertemperatur zu verstehen.

Zusammenarbeit und Finanzierung

Dieser Unterabschnitt wird die Zusammenarbeit zwischen Klimaforschern und Physiologen bei der Durchführung der Studie diskutieren, die von der National Science Foundation finanziert wurde. Es wird die Bedeutung der Verwendung eines realistischeren, an den Menschen angepassten Modells für das Verständnis der Auswirkungen von Hitze auf den Menschen hervorgehoben.

Auswirkungen und Lösungen

Dieser Abschnitt wird die Auswirkungen der Ergebnisse von Vanos und Jay diskutieren und ihre Empfehlungen zur Bewältigung von Hitzewellen und zum Schutz der menschlichen Gesundheit in einem sich wandelnden Klima erläutern.

Notwendigkeit einer erhöhten Kühlinfrastruktur

Dieser Unterabschnitt wird die Empfehlung für eine erhöhte Kühlinfrastruktur diskutieren, um Erleichterung während Hitzewellen zu bieten. Es wird die Bedeutung von Kühlzentren und die Notwendigkeit eines gerechten Zugangs zu Kühlressourcen erwähnt.

Personalisierte Ansätze zum Hitzeschutz

Dieser Unterabschnitt wird die Empfehlung für personalisierte Ansätze zum Hitzeschutz diskutieren, unter Berücksichtigung individueller Unterschiede in Gesundheit, Medikation und Verletzlichkeit. Es wird die Bedeutung von Bildungs- und Outreach-Programmen erwähnt, um Einzelpersonen dabei zu helfen, sich vor extremer Hitze zu schützen.

Hitzebedingte Migration

Dieser Unterabschnitt wird die mögliche Hitzebewegung diskutieren, da extreme Hitzewellen häufiger werden. Es wird die Notwendigkeit betont, die Auswirkungen von Hitze auf vulnerable Bevölkerungsgruppen wie einkommensschwache Gemeinden und ältere Menschen zu berücksichtigen.

Schlussfolgerung

Dieser Abschnitt fasst die wichtigsten diskutierten Punkte zusammen und betont erneut die Bedeutung der Bewältigung der Auswirkungen von extremer Hitze auf die menschliche Gesundheit und Überlebensfähigkeit in einem sich wandelnden Klima.

Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like

Machine-Learning-Ansatz zur Berechnung von Übergangszuständen in chemischen Reaktionen

Forscher vom MIT haben eine maschinelle Lernmethode entwickelt, um Übergangszustände in chemischen…

Ein potenzieller Wirkstoffkandidat zur Behandlung der Amyotrophen Lateralsklerose (ALS)

Forscher der Universität Helsinki haben einen potenziellen Wirkstoff entdeckt, der zur Behandlung…

Von der Verbrennung angetriebener insektengroßer Roboter: Ein Durchbruch in der Robotik

Forscher der Cornell University haben einen robotischen Insekt entwickelt, der durch Verbrennung…

Die Rolle des Retinsäurerezeptors Alpha (RARα) bei der T-Zell-Aktivierung und Immunantwort

Eine neue Studie, veröffentlicht im Journal Immunity, zeigt, dass der nukleare Rezeptor…