Kinder in Australien nehmen während der Schulferien an Gewicht zu, wie eine neue Studie der Universität South Australia zeigt. Die Untersuchung hat ergeben, dass Schülerinnen und Schüler der vierten und fünften Klasse während der Ferien mehr Körperfett ansetzen und eine Verschlechterung ihrer aeroben Fitness erleben. Die Studie, die von NHMRC finanziert wurde, macht 25 % der Kinder und Jugendlichen in Australien, die übergewichtig oder fettleibig sind, auf das Problem aufmerksam. Das Forschungsteam hat herausgefunden, dass Kinder während der Ferien 12 Minuten weniger Schlaf bekommen und 12 Minuten weniger körperlich aktiv sind. Zudem verbringen sie täglich 70 Minuten mehr vor einem Bildschirm. Professor Tim Olds, der die Studie leitete, betonte, wie wichtig es sei, körperliche Aktivitäten für Kinder während der Ferien zu fördern, um gesundheitsschädliche Gewichtszunahme und sinkende Fitness einzudämmen. Die Untersuchung konzentrierte sich auf Kinder im Alter von 9-10 Jahren und die Daten wurden zu Beginn und am Ende des ersten und vierten Schulabschnitts der vierten und fünften Klasse erhoben. Dr. Dot Dumuid, Mitautor der Studie, schlug vor, amerikanischen Ferienlager-Programmen und Aktivitäten als Vorbild zu nehmen, um Kindern während der Schulferien strukturierte Bewegungsmöglichkeiten zu bieten und so vermehrter Bildschirmzeit und inaktiven Verhalten entgegenzuwirken. Insgesamt waren über 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Studie beteiligt.

Einführung

Das Team der Alliance for Research in Exercise, Nutrition and Activity der University of South Australia hat eine Studie über den Zusammenhang zwischen Schulferien und Gewichtszunahme bei Kindern durchgeführt. Die von der NHMRC finanzierte Studie konzentrierte sich auf Kinder in den Klassen 4 und 5 und hatte zum Ziel, die Auswirkungen der Ferien auf den Körperfettanteil und die aerobe Fitness zu untersuchen.

Hauptergebnisse

Die Studie ergab mehrere wichtige Ergebnisse:

  • Kinder der Klassen 4 und 5 nahmen während der Schulferien mehr Körperfett zu und verzeichneten einen Rückgang der aeroben Fitness.
  • Kinder schliefen während der Ferien 12 Minuten weniger, bewegten sich 12 Minuten weniger und verbrachten zusätzlich 70 Minuten pro Tag vor Bildschirmen.

Einfluss von Schulferien auf die Gesundheit von Kindern

Während der Schulferien nimmt die körperliche Aktivität von Kindern in der Regel ab, was zu einem höheren Körperfettanteil und schlechterer Fitness führt. Dieser Rückgang der körperlichen Aktivität und die Zunahme des bewegungsarmen Verhaltens können zu übermäßiger Gewichtszunahme bei Kindern führen.

Wichtigkeit der Förderung von körperlicher Aktivität während der Ferien

Die Studie betont die Bedeutung der Förderung von körperlicher Aktivität für Kinder während der Ferien, um übermäßige Gewichtszunahme und den Rückgang der Fitness entgegenzuwirken. Durch die Förderung regelmäßiger Bewegung und die Reduzierung bewegungsarmer Aktivitäten können Kinder ein gesundes Gewicht halten und ihre allgemeine Gesundheit verbessern.

Empfehlungen zur Lösung des Problems

Um übermäßige Gewichtszunahme während der Schulferien zu bekämpfen, können verschiedene Maßnahmen ergriffen werden:

  • Die Einführung von amerikanischen Feriencamps und Ferienprogrammen kann den Kindern strukturierte körperliche Aktivitäten während der Ferien bieten. Diese Programme können eine Vielzahl von ansprechenden Aktivitäten anbieten, um die Kinder den ganzen Tag über aktiv zu halten.
  • Die Förderung von Outdoor-Spielen und die Ermutigung der Kinder zur Teilnahme an Sport- oder Freizeitaktivitäten können ebenfalls dazu beitragen, die Auswirkungen des bewegungsarmen Verhaltens zu verringern.

Mögliche Auswirkungen von amerikanischen Feriencamps

Durch die Einführung von amerikanischen Feriencamps und Ferienprogrammen können Kinder in verschiedene körperliche Aktivitäten einbezogen werden. Dies kann die Zeit, die vor Bildschirmen verbracht wird, reduzieren und die allgemeine körperliche Fitness steigern.

Die Studie “Life on Holidays”

Die Studie “Life on Holidays” umfasste die Datenerhebung von über 150 Teilnehmern. Die Untersuchung konzentrierte sich auf Kinder im Alter von 9-10 Jahren in den Klassen 4 und 5, wobei die Daten zu Beginn und am Ende des 1. und 4. Semesters erhoben wurden.

Beitrag zur Forschung

Diese Studie ist die erste ihrer Art in Australien und gibt Einblicke in die Auswirkungen der Schulferien auf die Gesundheit und Gewichtszunahme von Kindern. Sie liefert wertvolle Erkenntnisse für gezielte Interventionen und die Förderung von körperlicher Aktivität während der Ferienzeiten.

Das globale Problem von Kinderübergewicht

Kindheitsübergewicht ist nicht nur in Australien, sondern weltweit ein wachsendes Problem. Etwa jedes vierte Kind und jeder vierte Jugendliche in Australien ist übergewichtig oder fettleibig, während die Fettleibigkeitsraten weltweit bei 6% für Mädchen und 8% für Jungen liegen. Die Bewältigung der übermäßigen Gewichtszunahme während der Schulferien ist entscheidend für die Bekämpfung von Kinderübergewicht.

Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like

Machine-Learning-Ansatz zur Berechnung von Übergangszuständen in chemischen Reaktionen

Forscher vom MIT haben eine maschinelle Lernmethode entwickelt, um Übergangszustände in chemischen…

Ein potenzieller Wirkstoffkandidat zur Behandlung der Amyotrophen Lateralsklerose (ALS)

Forscher der Universität Helsinki haben einen potenziellen Wirkstoff entdeckt, der zur Behandlung…

Von der Verbrennung angetriebener insektengroßer Roboter: Ein Durchbruch in der Robotik

Forscher der Cornell University haben einen robotischen Insekt entwickelt, der durch Verbrennung…

Die Rolle des Retinsäurerezeptors Alpha (RARα) bei der T-Zell-Aktivierung und Immunantwort

Eine neue Studie, veröffentlicht im Journal Immunity, zeigt, dass der nukleare Rezeptor…