Übermäßige Sitzzeiten im Kindes- und Jugendalter können laut einer auf dem ESC Congress 2023 vorgestellten Studie zu Herzerkrankungen im späteren Leben führen, selbst bei Normalgewichtigen mit normalem Blutdruck. Die Forschung betont die Bedeutung körperlicher Aktivität für die langfristige Herzgesundheit. Im Rahmen der Children of the 90s-Studie wurden 766 Kinder mithilfe von Smartwatches hinsichtlich ihrer Sitzzeiten untersucht. Es stellte sich heraus, dass die Sitzzeit von durchschnittlich 362 Minuten pro Tag im Alter von 11 Jahren auf 531 Minuten pro Tag im Alter von 24 Jahren anstieg. Jede zusätzliche Minute an Sitzzeit zwischen 11 und 24 Jahren war mit einem Anstieg der linksventrikulären Masse um 0,004 g/m2.7 zwischen 17 und 24 Jahren verbunden. Dieser tägliche Anstieg von 0,7 g/m2.7 in der linksventrikulären Masse entspricht einer Erhöhung um 3 Gramm zwischen den Echokardiographie-Messungen. Die Forscher betonen die Notwendigkeit, dass Kinder und Jugendliche mehr körperliche Aktivität betreiben, um ihre langfristige Gesundheit zu schützen.

Einführung

Überblick über die auf dem ESC-Kongress 2023 vorgestellte Forschung zum Zusammenhang zwischen übermäßiger sitzender Zeit in der Kindheit und im jungen Erwachsenenalter und Herzschädigungen im späteren Leben.

Studiendetails

Zusammenfassung der Studie, die im Rahmen der “Children of the 90s”-Studie durchgeführt wurde und smartwatches zur Erfassung der sitzenden Zeit bei 766 Kindern verwendete.

Beschreibung der Ergebnisse bezüglich des Anstiegs der sitzenden Zeit von durchschnittlich 362 Minuten pro Tag im Alter von 11 Jahren auf 531 Minuten pro Tag im Alter von 24 Jahren.

Assoziation mit linksventrikulärer Masse

Erklärung des Zusammenhangs zwischen sitzender Zeit und einer Zunahme der linksventrikulären Masse zwischen 17 und 24 Jahren. Jede zusätzliche Minute sitzender Zeit in diesem Zeitraum war mit einer Zunahme von 0,004 g/m2,7 der linksventrikulären Masse verbunden.

Gleichwertige Zunahme der linksventrikulären Masse

Diskussion der Bedeutung des täglichen Anstiegs von 0,7 g/m2,7 der linksventrikulären Masse, was einer Zunahme von 3 Gramm zwischen den Echokardiographie-Messungen entspricht.

Auswirkungen und Empfehlungen

Wichtigkeit körperlicher Aktivität für die langfristige Herzgesundheit, auch bei Personen mit normalem Gewicht und Blutdruck. Die Forscher betonen die Notwendigkeit, dass Kinder und Jugendliche mehr körperliche Aktivität ausüben, um ihre langfristige Gesundheit zu schützen.

Schlussfolgerung

Zusammenfassung der wichtigsten Erkenntnisse aus der Forschung und deren Auswirkungen auf den Zusammenhang zwischen sitzender Zeit in der Kindheit und im jungen Erwachsenenalter mit Herzschädigungen im späteren Leben.

Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like

Machine-Learning-Ansatz zur Berechnung von Übergangszuständen in chemischen Reaktionen

Forscher vom MIT haben eine maschinelle Lernmethode entwickelt, um Übergangszustände in chemischen…

Ein potenzieller Wirkstoffkandidat zur Behandlung der Amyotrophen Lateralsklerose (ALS)

Forscher der Universität Helsinki haben einen potenziellen Wirkstoff entdeckt, der zur Behandlung…

Von der Verbrennung angetriebener insektengroßer Roboter: Ein Durchbruch in der Robotik

Forscher der Cornell University haben einen robotischen Insekt entwickelt, der durch Verbrennung…

Die Rolle des Retinsäurerezeptors Alpha (RARα) bei der T-Zell-Aktivierung und Immunantwort

Eine neue Studie, veröffentlicht im Journal Immunity, zeigt, dass der nukleare Rezeptor…