Forscher der University of Washington haben herausgefunden, dass die Menge an Schnee am Ende des Dezembers in bestimmten westlichen Bundesstaaten den gesamten Schneefall für die Winter-Frühlings-Saison vorhersagen kann. Die Vorhersage funktioniert gut in Alaska, Oregon, Washington, Utah, Wyoming und Colorado. Die Vorhersage des Schneefalls in Kalifornien, Nevada, New Mexico und Arizona gestaltet sich aufgrund von Wetteränderungen und späterem Niederschlag schwieriger. Wassermanager wünschen sich längere Vorhersagen, aber Prognosen für die nächsten drei bis vier Monate waren bisher schwierig. Die Forschung verwendete Daten von Schnee-Sensoren im gesamten Westen der USA aus den Jahren 2001 bis 2022, um die Schneemengen im Herbst mit den Höchstmengen im Winter-Frühling zu vergleichen. Die Vorhersagbarkeit des Schneefalls hängt von mehreren Faktoren ab, wie Regionen, in denen das frühe Schneefallniveau nahe am Höchstniveau liegt, Gebiete mit konstant überdurchschnittlichem Schneefall während der Saison und kühleren Lufttemperaturen, die das Schmelzen zwischen den Stürmen verhindern. Der Klimawandel kann die Vorhersagbarkeit des Schneefalls in bestimmten Gebieten beeinflussen, wobei einige Regionen zunehmend variabler und schwerer vorherzusagen werden. Eine fortlaufende Überwachung dieser Trends ist wichtig für zukünftige Vorhersagen.

Einführung

In diesem Artikel werden die Ergebnisse einer Studie untersucht, die von Forschern der University of Washington durchgeführt wurde, und die darauf hindeutet, dass die Schneemenge am Ende des Dezembers verwendet werden kann, um die Gesamtschneefälle während der gesamten Winter-Frühlingssaison in bestimmten westlichen Staaten vorherzusagen. Die Studie analysierte Schneedaten von Sensoren von 2001 bis 2022 in mehreren Bundesstaaten, und die Ergebnisse zeigten vielversprechende Vorhersagbarkeit in Alaska, Oregon, Washington, Utah, Wyoming und Colorado. Die Vorhersage von Schneefällen in Kalifornien, Nevada, New Mexico und Arizona stellt jedoch aufgrund von Variationen in den Wettermustern und verzögerten Niederschlägen zusätzliche Herausforderungen dar.

Die Bedeutung der Vorhersage von Winter-Frühlingsschneefällen

Wasserwirtschaftler und verschiedene Interessengruppen sind auf genaue Schneefallvorhersagen angewiesen, um fundierte Entscheidungen in Bezug auf Wasserressourcen, Landwirtschaft und Winterurlaub zu treffen. Während kurzfristige Wettervorhersagen leicht verfügbar sind, waren langfristige Vorhersagen für die nächsten drei bis vier Monate traditionell schwierig. Die Studie zielt darauf ab, diese Lücke durch eine zuverlässigere Methode zur Vorhersage von Winter-Frühlingsschneefällen zu schließen.

Herausforderungen bei der Vorhersage von Schneefällen in Kalifornien, Nevada, New Mexico und Arizona

Die Forscher stellten fest, dass die Vorhersage von Schneefällen in bestimmten westlichen Staaten, insbesondere in Kalifornien, Nevada, New Mexico und Arizona, im Vergleich zu anderen Bundesstaaten schwieriger ist. Dies liegt an Variationen in den Wettermustern und verzögerten Niederschlägen. Die Ergebnisse legen nahe, dass diese Regionen eine höhere Variabilität aufweisen und weniger vorhersehbar sind, wenn es um Schneefallvorhersagen geht.

Methodik: Analyse von Schneedaten von Sensoren

Um die Vorhersagbarkeit von Schneefällen zu untersuchen, nutzten die Forscher Daten von Schneesensoren in den westlichen Vereinigten Staaten. Die von 2001 bis 2022 gesammelten Daten wurden analysiert, um den Zusammenhang zwischen Schneefällen im Herbst und dem Gesamtschneepackung im Gipfelbereich der Saison zu vergleichen. Indem sie die Beziehung zwischen frühem Schneefall und der Gesamtschneedecke untersuchten, versuchten die Forscher die Vorhersagbarkeit von Schneefällen für die Winter-Frühlingssaison zu ermitteln.

Faktoren, die die Vorhersagbarkeit beeinflussen

Mehrere Faktoren beeinflussen die Vorhersagbarkeit der Gesamtschneedecke basierend auf frühem Schneefall. Die folgenden Faktoren wurden identifiziert:

  1. Regionen, in denen der frühe Schneefall eng mit dem Schneehöchststand der Saison korreliert
  2. Gebiete mit durchgehend überdurchschnittlichem Schneefall während der gesamten Saison
  3. Regionen mit kühleren Lufttemperaturen, die das Schmelzen zwischen den Stürmen verhindern

Die Auswirkungen des Klimawandels

Der Klimawandel kann die Vorhersagbarkeit von Schneefällen in bestimmten Regionen beeinflussen. Wenn sich die Wettermuster volatiler gestalten, können einige Gebiete eine größere Variabilität bei Schneefällen erleben, was die Vorhersage schwieriger macht. Eine fortlaufende Überwachung und Erforschung dieser Trends ist entscheidend, um zukünftige Schneefallvorhersagen zu verbessern und den Einfluss des Klimawandels auf Winter-Frühlingsschneefallmuster zu verstehen.

Fazit

Die von Forschern der University of Washington durchgeführte Studie legt nahe, dass der frühzeitige Schneefall verwendet werden kann, um die Gesamtschneemenge vorherzusagen, die ein Gebiet während der gesamten Winter-Frühlingssaison in bestimmten westlichen Staaten erhalten wird. Während die Vorhersagemethode für Alaska, Oregon, Washington, Utah, Wyoming und Colorado gut funktioniert, bringen die Vorhersagen von Schneefällen in Kalifornien, Nevada, New Mexico und Arizona aufgrund von Variationen in den Wettermustern und verzögerten Niederschlägen zusätzliche Herausforderungen mit sich. Der Einfluss des Klimawandels trägt zusätzlich zur Komplexität der Schneefallvorhersage bei. Eine fortlaufende Forschung und Überwachung sind entscheidend, um die Vorhersagen von Winter-Frühlingsschneefällen zu verbessern und die Entscheidungsfindung verschiedener Interessengruppen zu unterstützen.

Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like

Machine-Learning-Ansatz zur Berechnung von Übergangszuständen in chemischen Reaktionen

Forscher vom MIT haben eine maschinelle Lernmethode entwickelt, um Übergangszustände in chemischen…

Ein potenzieller Wirkstoffkandidat zur Behandlung der Amyotrophen Lateralsklerose (ALS)

Forscher der Universität Helsinki haben einen potenziellen Wirkstoff entdeckt, der zur Behandlung…

Von der Verbrennung angetriebener insektengroßer Roboter: Ein Durchbruch in der Robotik

Forscher der Cornell University haben einen robotischen Insekt entwickelt, der durch Verbrennung…

Die Rolle des Retinsäurerezeptors Alpha (RARα) bei der T-Zell-Aktivierung und Immunantwort

Eine neue Studie, veröffentlicht im Journal Immunity, zeigt, dass der nukleare Rezeptor…